Video: Rollstuhl Rügen Urlaub Reisebericht

Urlaub mit dem Rollstuhl auf Rügen

Binz auf Rügen:Das Haus des Gastes ist rollstuhlgerecht gebaut.

Behindertenfreundliche Strandzugänge befinden sich hier:
Abgänge 5 (Richtung Fischerstrand),15 (Seebrücke),21 (Margaretenstraße),27 (Goethestraße), Abgang 42 (Richtung Prora/Nähe Vitarium)

Für die hier genannten Strandzugänge gilt: Während der Saison ist der Zugang mit Holz bis Mitte des Strandes möglich. Leider aber nicht bis ans Meer.

Behindertengerechte Toiletten befinden sich hier:
Strand-Abgange 5,14 (Seebrückenvorplatz),28,36,47

Bezüglich der vorgenannten Toiletten (5/14/28/36/47) handelt es sich jeweils um ein behindertengerechtes WC mit Euroschlüssel.

Strand-Abgang 56 (Prora),Strand-Abgang 66 (Prora) Kleinbahnhof und Großbahnhof. Haltestelle Reisebusse am Kreisverkehr (zwischen Proraer Chaussee und Dollahner Straße)

Sassnitz:

Schöner Stadthafen der einen barrierefreien Weg bis zum Leuchtturm bietet.

Die besten Fischbrötchen können vom Schiff direkt an den Rollifahrer übergeben werden und sind wirklich sehr lecker.

Ein barrierefreies rollstuhlgerechtes WC war am Hafen vor Ort.

Schiff:Nur die MS Alexander ist barrierefrei,es ist eins der modernsten Fahrgastsschiffe und wurde rollstuhlgerecht gebaut. Insgesammt bietet das Schiff bis zu 90 Passagieren Platz wovon bis zu 60 Passagiere Innen sitzten können.
Leider ist es nur möglich in Sassnitz barrierefrei zuzusteigen.

Die Fahrten gehen ganzjährig entlang der Kreideküste bis zum Königsstuhl und dauern ca. 1,5 Stunden.

Sellin:

Nach dem historischen Vorbild von 1927 erfolgte in den 90er Jahren der Neubau der Selliner Seebrücke. Das Ostseebad erhielt damit eine Hauptattraktion und sein Wahrzeichen im Baustil der Bäderarchitektur zurück. Mit der eigens eingerichteten Seilbahn kann man barrierefrei mit Rollstuhl, Kinderwagen und Rollator ganz bequem vom Hochufer zur Plattform gelangen.

Tauchgondel an der Spitze der 384 Meter langen Seebrücke des Ostseebades Sellin auf Rügen. Sie ist damit die zweite Tauchgondel an der Deutschen Ostseeküste.Es werden auch Rollstuhlfahrer mit in die Tiefe genommen. Das Personal ist sehr freundlich und ist gerne behilflich die Stufe zu überwinden. Reservierung möglich.

Behinderten WC direkt am Ausgang des Aufzuges (unten)

Ostseebad Göhren:

Mittelpunkt Göhrens ist die Bernsteinpromenade, die Gelegenheiten zum Shoppen als auch Verweilen bietet. Während der Sommerzeit finden hier Konzerte auf dem Kurplatz statt, die man im Licht der untergehenden Sonne genießen kann. Direkt daneben befindet sich die 350 Meter lange Seebrücke, an der Ausflugsschiffe anlegen und Besucher zur eindrucksvollen Kreideküste fahren. Auch wer keinen Ausflug mit dem Schiff plant, sollte den Kopf der Seebrücke besuchen – von nirgendwo sonst hat man einen so schönen Panoramablick auf das Ostseebad.

Behinderten-WC ist vor Ort, allerdings die barrierefreien Strandzugänge haben uns enttäuscht.

Feuersteinfelder:

Nördlich des Ostseebades Binz, zwischen Prora und Mukran, befinden sich die Feuersteinfelder. Ihre Einmaligkeit macht die Schmale Heide mit den Steinfeldern zu einem Naturereignis von internationalem Rang.

Hauptbestandteil sind 14 hintereinander liegende und etwa zwei Kilometer lange, parallel zur Ostseeküste verlaufende Geröllwälle. Sie setzen sich aus 90 Prozent Feuersteinen zusammen, der Rest sind kristalline Geschiebe nordischer Herkunft. Das grau-weiß schimmernde Feuersteingeröll liegt etwa 1 Meter hoch. Dazwischen findet man eine aufgelockerte Vegetation mit Bäumen, Sträuchern, Flechten und Heidekraut.
Achtung für Rollstuhlfahrer leider nicht geeignet die Wege sind teilweise sehr sandig und die Waldwege sind nur mit Swisstruc oder Segway Apache befahrbar.

Großsteingräber bei Lancken-Granitz:

Als die Großsteingräber bei Lancken-Granitz werden sieben Großdolmen bezeichnet, die sich etwa einen Kilometer südwestlich des Dorfes Lancken-Granitz auf der Ostseeinsel Rügen befinden.
Der Komplex stellt die größte auf Rügen zumindest teilweise erhalten gebliebene Anlagenkonzentration dieser Art dar. Von den im Jahr 1829 an dieser Stelle noch verzeichneten 19 Großsteingräbern sind jedoch 12 nicht mehr vorhanden.

Ihr kommt vom hintersten Grab (hinterer Parkplatz) zu ein paar Gräbern barrierefrei über einen Feldweg. Achtung wenn es geregnet hat ist eine Schlammschlacht garantiert.

Behinderten WC nicht vorhanden.

Seebad Prora:

Das Seebad Prora ist ein zwischen 1935 und 1939 geplantes und zum Teil auch errichtetes Seebad auf Rügen, das als Ortsteil zu Binz gehört.
Nach seiner Fertigstellung sollten hier durch die Organisation Kraft durch Freude (KdF) 20.000 Menschen gleichzeitig Urlaub machen können. Nach dem Beginn des Zweiten Weltkrieges wurden die Bauarbeiten jedoch eingestellt. Heute ist der Koloss von Prora der Kern des Komplexes: acht auf einer Länge von etwa 4,5 Kilometern entlang der Küste aneinandergereihte baugleiche Häuserblocks, die ursprünglich Gästehäuser werden sollten. Ungenutzte Teile des denkmalgeschützten Komplexes verfallen zusehends. In einem der Blöcke befindet sich eine Jugendherberge.

Barrierefrei geht es hier allerdings nicht zu, vor allem viele Zugänge können von Rollstuhlfahrern nicht überwunden werden.

Fazit Rügen: Wunderschöner Urlaub mit sehr vielen Sehenswürdigkeiten. Leider sind noch viele Barrieren vorhanden.Trotzdem würde ich jederzeit wieder Urlaub mit dem Rollstuhl auf der schönen Insel Rügen machen.

Euer behindert-barrierefrei Team

Vorheriger Beitrag
Inklusion: Suche nach eine Kindergartenplatz für schwerbehinderte Tochter
Nächster Beitrag
Video:Urlaub mit dem Segway-Rollstuhl Apache auf Rügen

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

eins + 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü