Video: Rollstuhl Patong Beach Strandpromenade Thailand

Patong Beach ist der bekannteste Strand auf Phuket.

Ein herrlicher weißer Strand mit hellem feinen Sand und meist klarem grünem azurblauem Wasser. Der Patong strand ist etwa 3 km lang. Während der Hochsaison (November bis April) ist der Strand überfüllt von Touristen. Freie Liegen und Schirme sind dann nur am frühen Morgen zu bekommen.

Der Patong Beach ist der wohl belebteste Strand auf Phuket, mit zahlreichen großen Hotelanlagen, hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten und einem Nachtleben, das seinesgleichen sucht.

Der Strand selbst ist von guter Qualität. Allerdings hat der starke Andrang von Touristen dazu geführt, das Schwimm und Wassersportaktivitäten abgegrenzt werden mussten.
Wie fast alle bekannten Strände auf Phuket, liegt auch der Patong Beach an der Westküste der Insel und ist dem offenen Ozean zugewandt.

Rollstuhl und Strandpromenade von Patong Beach.

Theoretisch kann man mit dem Rollstuhl die Uferpromenade komplett vom der Bangla Road bis hin zum Amari Hotel barrierefrei befahren mit kleinen steileren Rampen und Hindernissen, allerdings wird der Strand in der Hauptsaison von Motorrollern so zugeparkt dass eine Durchfahrt fast unmöglich ist.

WC`s für Menschen mit Handicap habe ich an diesem Strandabschnitt zwei gesichtet. 5 Baht werden für die Benutzung aufgerufen oder wenn man komplett duschen möchte 20 Baht.

39 Baht sind ca. ein Euro.

Thaimassagen werden ebenfalls angeboten am Strand, sind aber um einiges teuerer als in der Stadt aber dafür mit Blick auf das Meer.

Euer behindert-barrierefrei Team

Vorheriger Beitrag
Perspektivwechsel – Rollstuhl- und Blindenparcours in Bremen
Nächster Beitrag
Rollstuhl Ferienwohnung Pytlik Berkenthin barrierefrei

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Axel Eggebrecht
    14. März 2018 1:24

    Hallo Olli,
    es ist zwar sehr schön anzuschauen, wie Du Deinen Urlaub genießt, aber ich glaube, interessanter wäre es, wenn Du das, was Du da fährst, vorstellst und besonders: Wie bekommst Du das Ganze nach Thailand? Falls Du es als Gepäck aufgegeben hast, wie kommst Du dann ohne Rollstuhl ins Flugzeug? Ich weiß das z.b. nicht, da ich erst seit 1 Jahr im Rolli sitze. Was ist mit den Handbikes und ihren Batterien? Da Du Erfahrungen hast, erläutere doch bitte mal das Procedere und gib Tips z.B. für Buchungen, Reisebüros, I- Links, Hotels u.ä. LG an Willi..
    LG
    Axel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

dreizehn − 12 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü