Verhinderungspflege im Urlaub

Ab in den Urlaub trotz Pflegestufe:

Trotz gesundheitlicher Einschränkungen
werden Urlaubsträume wahr!
Seit dem Jahr 2000 bieten wir pflegerische Reisebegleitungen für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen an erklärt uns Ralf Zimmerbeutel.
Examinierte Pflegekräfte setzen dabei unsere umfangreichen Erfahrungen mit Ihnen zusammen in die Tat um. Pflegebedürftigkeit oder Mobilitätseinschränkungen sind kein Grund auch auf weltweite Reisen zu verzichten. Dabei spielt der Grad Ihrer Einschränkung keine Rolle.
Unsere Dienstleistungen reichen von der Reiseplanung, über Reisevermittlungen, bis hin zur eigentlichen Reisebegleitung. Mit uns erhalten Sie immer die gewohnte Versorgung wie zu Hause. Egal, ob Sie eine Pauschal- oder eine Individualreise planen, wir helfen Ihnen gerne.
Verbinden Sie Urlaub, Gesundheit und Pflege zu einem Paket neuer Lebensqualität.
Ihre Anfragen beantworten wir gerne und kompetent so Ralf Zimmerbeutel.
Unsere Begleitung und Betreuung:
Die Begleitung beginnt und endet am vereinbarten Treffpunkt (z.B. am Flughafen)
Im Einzelnen beinhaltet unser Pauschalpaket folgende Leistungen:
Hilfe bei der Mobilität (Gehen, Rollstuhlfahren)
Hilfe beim Aufstehen und zu Bett gehen
Hilfe beim Waschen, Ankleiden, Frisieren, Rasieren, Kompressionsstrümpfe anziehen
Hilfe beim Toilettengang, Inkontinenzversorgung
Hilfe bei der Ernährung, z.B. Essen nach Wunsch vom Buffett holen, mundgerecht zubereiten, servieren
Begleitung bei Aktivitäten aller Art, z.B. Einkaufen, Spazierengehen, Ausflüge, Besichtigungen, Wanderungen, Veranstaltungen
Botengänge, z.B. Postkarten zum Briefkasten bringen u.ä.
Nächtliche Rufbereitschaft
Tages und Freizeitgestaltung, Vorlesen, Gespräche, Spiele
Hilfe beim Schwimmbadbesuch, Lifternutzung, usw.
Überwachung des Gesundheitszustandes und der Medikation
Blutdruck- und Blutzuckerkontrollen
Injektionen von Insulin
Verbände, Wundbehandlungen und med. Einreibungen soweit vom Arzt verordnet
Versorgung bei künstlichem Darmausgang und Dauerkathetern
Medizinisch-pflegerische nächtliche Einsätze
Desweiteren leisten wir:
Vermittlung von behindertengerechten Unterkünften und Fahrdiensten
Beratung über betreutes Reisen
Organisation und Planung mit dem Reisenden
Reisebegleitung mit examiniertem Pflegepersonal
Unterstützung bei der Anragstellung gegenüber Kostenträgern
Bedeutsam: “Das sollten sie wissen!”
Die Finanzierung einer Ersatzpflege ist im Rahmen der Pflegeversicherung möglich!
Ist nämlich eine Pflegeperson wegen Erholungsurlaubs, Krankheit oder aus anderen Gründen an der Pflege gehindert, übernimmt die Pflegekasse die Kosten für eine Ersatzpflegekraft für längstens 4 Wochen im Kalenderjahr. Voraussetzung ist, dass die Pflegeperson den Pflegebedürftigen vor der erstmaligen Verhinderung mindestens 12 Monate in seiner häuslichen Umgebung gepflegt hat. Die Aufwendungen der Pflegekasse betragen im Höchstfall 1510,00 Euro im Kalenderjahr. Diese Leistung können Sie auch bei betreuten Reisen in Verbindung mit pflegebedingten Aufwendungen geltend machen.
DIE REISEBEGLEITER unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung!
Wichtig!
Bitte beachten Sie auch , daß die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Transport der Begleitperson übernommen werden müssen. Für die Zurverfügungstellung eines Reisebegleiters sowie die Planung einer Betreuten Reise erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 95,00 Euro zzgl.. Diese Gebühr wird Ihnen bei Zustandekommen der Reise angerechnet!
Euer behindert-barrierefrei Team,
Oliver Fleiner und Willi Lang
Neueste Beiträge Pflegestufe
Beiträge durchsuchen
Kategorien: behindert-barrierefrei
Menü