Schulen erhalten Preis für Behinderten-Förderung

Für ihren vorbildlichen Unterricht von behinderten und nichtbehinderten Kindern erhalten drei Schulen aus Berlin, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein den «Jakob Muth-Preis für inklusive Schule».

Ausgezeichnet werden die Montessori-Gesamtschule in Borken (NRW), die Heinrich-Zille- Grundschule in Berlin und die Waldschule in Flensburg.

Die Schulen zeigten eindrucksvoll, wie eine Schule gestaltet werden kann, damit Kinder mit und ohne Behinderungen sie gemeinsam besuchen können, sagte Hubert Hüppe, Behindertenbeauftragter der Bundesregierung laut Mitteilung.

Der Preis, der mit jeweils 3000 Euro dotiert ist, wurde gemeinsam vom Behindertenbeauftragten der Bundesregierung, der Bertelsmann Stiftung und der Deutschen Unesco-Kommission vergeben. Die Preisverleihung fand in Berlin statt.

Für Sie recherchiert:

Ihr behindert-barrierefrei Team
Oliver Fleiner und Willi Lang

Vorheriger Beitrag
Gericht schützt Altersvorsorge behinderter Kinder
Nächster Beitrag
Zahl der Behinderten in Niedersachsen gestiegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

10 − 9 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1620
0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü