Schlaganfall-Patienten – Bessere Überlebenschancen in „Stroke unit“

Jedes Jahr erleiden zwischen 250.000 und 300.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. Patienten, die auf einer Stroke unit behandelt werden, sterben deutlich seltener an den Folgen des Schlaganfalls als Patienten, die nicht dort behandelt wurden.

Eine Stroke (englisch Schlag) unit (englisch Einheit)  ist eine auf die Behandlung von akuten Schlaganfallpatienten  spezialisierte Station. Die technische Ausstattung ist der einer Intensivstation ähnlich.

Ein Spezialisten-Team kümmert sich um die Patienten

Die Besonderheit dieser Station liegt in einer engmaschigen Überwachung und Akutdiagnostik und Therapie der Patienten. Auf der Stroke unit arbeiten ärztliche Spezialisten unterschiedlicher Disziplinen (Radiologen, Kardiologen, Gefäßchirurgen)  unter Leitung eines Neurologenzusammen. Sie werden von Co-Therapeuten unterstützt. Dies sind Sprachtherapeuten, Physiotherapeuten, Ergotherapeutenund Neuropsychologen. Ergänzt wird dieses Team durch speziell weitergebildete Pflegekräfte.

Die akuten Schlaganfallpatienten treffen demnach auf die ganze Kompetenz aus Ärzten, Co-Therapeuten und Pflege mit dem Ziel, die Auswirkungen des Schlaganfallsso so gering wie irgend möglich zu halten.

Symptome eines Schlaganfalls

Akute Symptome für einen Schlaganfalls sind

  • Sprachstörungen
  • Doppelbilder
  • Sehstörungen
  • Schwäche
  • Ungeschicklichkeit von Arm oder Bein
  • Gefühlsstörungen

Bei Auftreten der Symptome sollte sofort der Notarzt über 112 verständigt werden.

Über den Experten

Ulrich Sliwka ist ärztlicher Direktor sowie Chefarzt der Klinik für Neurologie am Sana-Klinikum Remscheid und seit 2003 Leiter der Stroke Unit. Die Stroke Unit des Sana-Klinikums Remscheid wurde im Jahr 2000 eröffnet.

Was bringt die Stroke unit für Vorteile für den Patienten?

  • Schlaganfallpatienten, die auf einer Stroke unit behandelt werden, sterben deutlich seltener an den Folgen des Schlaganfalls als Patienten, die nicht auf einer Stroke unit behandelt werden.
  • Durch die Therapie auf einer Stroke unit wird die Wahrscheinlichkeit erheblich erhöht, statt in einem Pflegeheim wieder in der eigenen Häuslichkeit zu leben.
  • Die Schlaganfallstation verkürzt deutlich den Krankenhausaufenthalt.

Deutschland ist Spitzenreiter in der Versorgung bei Schlaganfallpatienten

Mittlerweile gibt es in Deutschland über 300 zertifizierte Schlaganfalleinheiten (Stroke units). Deutschland nimmt damit eine Spitzenposition in der Versorgung von Schlaganfallpatienten weltweit ein. Es ist Vorbild für viele andere Länder, die ihre Schlaganfallversorgung verbessern wollen.

Stroke units werden durch die Deutsche Schlaganfallgesellschaft (DSG) zertifiziert. Damit ist ein einheitlicher und hoher Behandlungsstandard sichergestellt.

Durch eine Stroke unit kann eine rasche und Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie gewährleistet werden.  Bei der Akutbehandlung des Schlaganfalles gilt das Motto: Time is Brain, da die Lysetherapie (Auflösung von Blutpfropfen in Schlagadern) nur in den ersten 4,5 Stunden nach dem Auftreten der Symptome angewandt werden kann.
Vorheriger Beitrag
Rollstuhl Ferienwohnungen Friesenhus Sellin barrierefrei
Nächster Beitrag
Barrierefreiheit: Eine Gruppe von behinderten Menschen besuchte Israel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

zwei × fünf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü