Rostock: Bedienungsfehler – E-Rollstuhl – Fahrer stürzt ins Hafenbecken

Großer Schreck am Freitagabend: Bei einem abendlichen Ausflug ans Wasser stürzte ein 66-Jähriger mit seinem elektrischen Rollstuhl über die Kaikante ins Wasser – offenbar lag ein Bedienungsfehler vor.

Gegen 19 Uhr auf Höhe des Getreidespeichers an der Unterwarnow beobachteten einige Zeugen das Unglück. Dem Mann vor Ort sofort aus dem Wasser geholfen. Sie brachten ihn zu einem nahegelegenen Steg.

Zeitgleich trafen der Rettungsdienst sowie die Berufs- und Freiwillige Feuerwehr am Unfallort ein. Sanitäter und ein Notarzt kümmerten sich um den Verletzten. Der 66-Jährige wurde zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

 

Die Bergung des mittlerweile auf dem Grund der Warnow liegenden elektrischen Rollstuhls gestaltete sich schwierig. Tauchern gelang es mithilfe einer Drehleiter, das rund 150 Kilogramm schwere Fahrzeug zu bergen.

Vorheriger Beitrag
Rollstuhl Mercure Gloucester Bowden Hall Hotel Großbritanien barrierefrei
Nächster Beitrag
Unterwegs mit dem „Apache“ Segway-Rollstuhl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

15 − zwölf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü