Rollstuhlfahrer wurde von einem LKW erfasst

Der Rollstuhlfahrer musste verletzt in Klinik gebracht werden.

Weimar. Auf einen E-Rollstuhl fuhr am Sonntagnachmittag ein Lkw auf der Ettersburger Straße an der Ettersburgsiedlung auf.

Der 84-jährige Rollstuhlfahrer war laut Polizei mit sechs Kilometern pro Stunde auf der kurvenreichen Straße aus Richtung Ramslakommend in Richtung Weimar unterwegs, als ihn der 25-jährige Lkw-Fahrer am Ortsausgangsschild der Siedlung offenbar zu spät sah.

Mit seinem Laster rammte er daraufhin den elektrischen Rollstuhl, so dass dieser nach rechts in den Straßengraben geschleudert wurde. Der 84-jährige Rollstuhlfahrer musste verletzt ins Klinikum gebracht werden. Am E-Rollstuhl entstand wirtschaftlicher Totalschaden, am Lkw ebenfalls Sachschaden.

Vorheriger Beitrag
Studie zu Ernährungstherapien bei Multipler Sklerose
Nächster Beitrag
Rollstuhl Harmonie Hotel am Faaker See Österreich barrierefrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

4 − 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü