Rollstuhlfahrer – Flucht aus Rollstuhl

Als ein Mann im Rollstuhl Montag bei einem Ladendiebstahl erwischt wurde, sprang er auf und wollte flüchten. Einem Angestellten eines Discounters in Gaarden kam der Mann verdächtig vor. So beobachtete der Mitarbeiter dann am Tabakstand, wie der Rollifahrer einige Tabakdosen nahm, die Diebstahlssicherung entfernte und die Dosen unter seinem Gesäß und in seiner Jacke verstaute.

An der Kasse wollte er nur eine Packung Saft bezahlen. Als der Angestellte den 30-Jährigen ansprach, beschimpfte dieser ihn, sprang auf und wollte flüchten. Der Angestellte und Zeugen hielten den Mann fest, der um sich trat und schlug. Sie konnten ihn zu Boden bringen und dort bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Den Polizeibeamten gegenüber gab der 30-Jährige den Diebstahl zu. „Wie er sagte, habe er den Rollstuhl wegen eines Abszesses am Fuß benutzt“, so ein Polizeisprecher. Der Mann wird sich wegen räuberischen Diebstahls verantworten müssen.

Für Sie recherchiert

Ihr behindert-barrierefrei Team

Vorheriger Beitrag
Neuer Ratgeber – barrierefreies Reisen in Brandenburg erschienen
Nächster Beitrag
Autofahrer schleudert in Rollifahrer – tot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

3 × 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü