Rollstuhl Stadt Dortmund barrierefrei

Steile Hänge, unebene Wege und Treppenstufen – ein Graus für ältere Leute, Kleinkinder und Menschen mit Gehbeeinträchtigung. Wie soll zum Beispiel etwa ein Mensch im Rollstuhl alleine Treppen überwinden? Selbst wenn das Erklimmen der Stufen mit Hilfe geschafft ist, warten die nächsten Herausforderungen: zu enge Türen, Parkplätze am Ende der Welt oder auch Ausstellungsstücke außer Sichtweite.

Das muss doch nicht sein, denkt sich Dortmund. Jeder sollte Zugang zu Attraktionen haben! So ist Dortmund nun die erste deutsche Großstadt, die als „Tourismusort“ mit dem bundesweit einheitlichen Gütesiegel Reisen für Alle zertifiziert wurde.

Ziel des Projektes ist es allen Reisenden (darunter auch Senioren und Seniorinnen, Menschen mit Behinderung oder Familien mit Kinderwagen) mit einem bundesweit einheitlichem Kennzeichnungssystem besser Urlaubsvorbereitungen zu ermöglichen.

Insgesamt sechs Urlaubsinspirationen wurden für die Zertifizierung gebündelt und bieten den Besuchern thematisch sortierte Pakete bestehend aus Übernachtung und Freizeitprogramm.

Für Sie recherchiert
Euer behindert-barrierefrei Team

Vorheriger Beitrag
Rollstuhl Region Mecklenburgische Kleinseenplatte barrierefrei
Nächster Beitrag
Rollstuhl Stadt Magdeburg barrierefrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

achtzehn − 16 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü