Rollator – Rückruf bei Aldi

Bei Tausenden Rollatoren, die von Aldi verkauft wurden, besteht Sturzgefahr wegen eines defekten Rückengurts: Der Discounter stoppt den Verkauf umgehend. Lieferant Aspiria hat die Produkte zurückgerufen.

Berlin: Der Lieferant Aspiria hat Tausende Rollatoren zurückgerufen, die beim Discounter Aldi Nord verkauft wurden. Es bestehe die Gefahr, dass der Rückengurt bei starker Belastung seitlich einreiße und dadurch ein Sturz hervorgerufen werden könne, sagte ein Sprecher der Firma Aspiria Nonfood GmbH am Freitagabend.

Es werde dringend davon abgeraten, die Rollatoren weiter zu verwenden. Aldi bestätigte den Rückruf. Die Produkte könnten bei Aldi zurückgegeben werden, der Kaufpreis werde erstattet. Der Verkauf der Rollatoren sei unverzüglich gestoppt worden.

Vorheriger Beitrag
Christophorus-Werk will die Inklusion von Menschen mit Behinderungen im Arbeitsleben vorantreiben
Nächster Beitrag
Inklusion – Kirchentag in Stuttgart – Gesprächsrunde mit der Behindertenbeauftragten, Verena Bentele

5 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Ich bin auf den 2018er Rollator von Aldi gespannt…ich glaube die werden jetzt erst recht prüfen bevor Sie wieder einen in die Läden stellen. Ihr könnt euch auch mal https://carbon-rollator.de Rollatoren aus Carbon anschauen, das scheint der neuste Trend.

    Antworten
  • Ich bin sehr gespannt, welchen Rollator Aldi dieses Jahr im Sortiment hat. Interessanter Weise war der Aldi Sued- Rollator in 2015 ohne Rückengurt.

    Antworten
  • Rollatoren gibt’s viele, wichtig ist, dass man darauf achtet, dass der Rollator qualitativ hochwertig und preiswert ist. Nicht nur die Qualität ist wichtig sondern auch ein geringes Gewicht sowie auch der Komfort. Man sollte sich vor dem Kauf eines Rollators genau informieren, hierzu kann ich diese Seite wärmstens empfehlen http://www.rollator-kaufen.com

    Hier werden Sie alle nötigen Infos zu guten Rollatoren finden

    Antworten
  • Da hat wohl einer nicht aufgepasst. Gerade bei Gehhilfen sollte doch ganz besonders auf die Sicherheit geachtet werden. Und so ein Rollator, ist im Gegensatz zu einem Auto oder Flugzeug technisch gesehen recht übersichtlich. Solche Fehler dürfen einfach nicht passieren.

    Sicherlich ist ein hochwertiger Rollator nicht für jeden erschwinglich. Aber viele namenhafte Hersteller haben auch günstige Modelle. Und wer es sich leisten kann, sollte einfach nicht am falschen Ende sparen. Das trifft ganz besonders auf solche Hilfsmittel zu.

    Ich hab mich lange mit dem Thema beschäftigt, bevor ich mir einen Rollator zugelegt hatte. So z.B. auf der Seite von rollator-gehwagen-test.de werden Rollatoren namenhafter Hersteller ganz gut vorgestellt und verglichen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

zwölf − 6 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü