Reumütiger Dieb warf geklauten Rollstuhl weg

Der ehemalige PDS-Landtagsabgeordnete Uwe Adamczyk (49) ist erleichtert: Nachdem die Morgenpost über den dreisten Diebstahl seines Spezial-Rollstuhls im Hochhaus in der Salutstraße berichtete, tauchte sein 4.000 Euro teures Gefährt wieder auf.

Am Mittwoch tauchte der Rolli von Uwe Adamczyk wieder auf. "Ein Beamter rief am Morgen an, sagte, dass der Hausmeister des benachbarten Schulzentrums einen Rollstuhl in einem Container gefunden hatte“, berichtet Uwe Adamczyk.

Nur wenig später stand die Polizei mit dem intakten, aber völlig verdreckten Spezial-Rollstuhl vor seiner Wohnungstür. "Ich bin überglücklich, weil meine Versicherung mir bereits mitgeteilt hat, dass sie für den Schaden nicht aufkommen werde“, sagt der Ex-MdL.

Der 49-Jährige glaubt, dass der Dieb kalte Füße bekam, nachdem er den Rollstuhl-Klau öffentlich gemacht hatte. "Ich hoffe das alles war nur ein schlechter Scherz und passiert nicht nochmal“, sagt Uwe Adamczyk. (ary)

Für Sie recherchiert:

Ihr behindert-barrierefrei e.V. Team
Willi Lang

Vorheriger Beitrag
RUNNER S STAGE – Sport barrierefrei
Nächster Beitrag
österreich: Querschnittgelähmter bei Brand gestorben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

achtzehn − 14 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü