Polizeibericht: Rollstuhlfahrer treibt tot im See – hat niemand Hilfeschreie gehört?

Ein Rollstuhlfahrer ist am Mittwochvormittag in Nürnberg gestorben. Ein Zeuge sah seinen leblosen Körper im Langwassersee treiben. Er rief sofort den Notarzt. Jetzt ermittelt die Polizei.

Gegen 11.15 Uhr entdeckte der Zeuge einen elektrischen Rollstuhl, der im Langwassersee halb im Wasser versunken war. Wenig später sah er eine leblose Person im Wasser treiben. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Rollstuhlfahrers feststellen.

Die genauen Umstände sind noch unklar. Der Rollstuhl wurde einem Sachverständigen gegeben.  Rollstuhl wird auf Mängel untersucht .

Vorheriger Beitrag
Rollstuhl Hotel Neuwirt Finkenberg Östereich barrierefrei
Nächster Beitrag
Das barrierefreie Angebot Teneriffas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

15 + 16 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü