Neue App „Südtirol für alle“ vorgestellt: Barrierefrei unterwegs sein in Südtirol

LPA – Maßgeschneiderte Ausflüge oder Urlaube in Südtirol für Menschen mit besonderen Bedürfnissen sind mit der neuen App „Südtirol für alle“ schnell und einfach gefunden. Die von der Sozialgenossenschaft “independent L.” mit der Unterstützung des Landes und des Europäischen Sozialfonds entwickelte Anwendung für Smartphones und Tablets wurde heute, 28. Mai, im Beisein der Landesräte Richard Theiner und Roberto Bizzo in Bozen vorgestellt.

Die neue App „Südtirol für alle“ zielt darauf ab, Wege, Orte, Gastbetriebe, Freizeiteinrichtungen und Sehenswürdigkeiten in Bezug auf die geografische Position und die Zugänglichkeit genau zu beschreiben und es so allen zu ermöglichen, in Südtirol autonom und barrierefrei unterwegs zu sein.

„Für zehn Prozent der Bürger sind barrierefreie Wege und Einrichtungen eine Notwendigkeit, für 40 Prozent der Bürger sind sie nützlich und für 100 Prozent sicher angenehm“, sagte der Präsident der Sozialgenossenschaft „independent L.“ Enzo Dellantonio.

Mit der neuen App wird Menschen mit Behinderung, Familien mit kleinen Kindern, Senioren und Menschen mit vorübergehenden Mobilitätseinschränkungen ein verlässliches Instrument für eine freie Mobilität an die Hand gegeben. Die App enthält geprüfte Informationen zu mehr als 600 Einrichtungen und sorgfältig ausgewertete Dienstleitungen allesamt mit zahlreichen Fotos. Mit der App lässt sich das „Unterwegsein“ in Südtirol vom Ausflug bis zum Urlaub bis ins Detail planen, denn die App gibt kurze ebenso wie detaillierte Information zur Zugänglichkeit von Wegen, Gastbetrieben und Einrichtungen. „In Europa leben etwa 80 Millionen Menschen mit Behinderung und laut Studien möchten etwa die Hälfte davon reisen“, erklärte Dellantonio. Die App könne für sie ein nützliches und leicht zu bedienendes Hilfsmittel sein, um über die Hauptkategorien „Erleben“, „Essen“ und „Übernachten“ ihren Urlaub in Südtirol zu organisieren, so Dellantonio. Besonders hilfreich seien die schnell einsehbare Bewertung mit Smilies, die Kurzbeschreibung und die vielen Bilder, so der „independent L.“-Präsident.

„Online ist nun auch die neue Version der Webseite ´Südtirol für alle`, das nicht nur für Urlauber, sondern auch für Südtiroler Bürger eine praktisches und leicht zu navigierendes Informationsportal in Sachen Zugänglichkeit ist“, sagte Günter Ennemoser, bei „independent L.“ verantwortlich für das Barrierefreiheits-Portal „Südtirol für alle“. „Unsere Mitarbeiter waren mit Wasserwaage, Maßband und Fotoapparat unterwegs, um die Zugänglichkeit zu erheben“, sagte Ennemoser. In Ausarbeitung ist außerdem die Neuauflage des ebenfalls von „indipendent L.“ erarbeiteten Buches „Naturerlebnis für alle“, das sich künftig den „Kulturerlebnissen“ in Südtirol widmen wird und am 5. Juli vorgestellt wird.

Soziallandesrat Theiner lobte die Sozialgenossenschaft „independent L.“ für ihrem „mehr als beispielhaften Einsatz zur Bewusstseinsbildung in punkto Barrierefreiheit, die allen Menschen zugute kommt“. Besonders die neue App mache Lust, in Südtirol unterwegs zu sein, so der Landesrat. „Bei ´Südtirol für alle` wird das aus sozialer Sicht Notwendige auch wirtschaftlich sinnvoll gestaltet“, sagte der Landesrat.

Landesrat Bizzo sprach in Bezug auf Produkte von „independent L.“ zur Barrierefreiheit von einer „richtigen Innovation, die das Leben verändert und verbessert“. „Hier wird ein Mehrwert für alle Bürger geboten“, betonte der Landesrat.

Auch die Amtsdirektorin des Europäischen Sozialfonds ESF, Judith Notdurfter, sowie Karl Pichler von der Stiftung Südtiroler Sparkasse und Marco Pappalardo von der Südtiroler Marketing Gesellschaft SMG lobten die neue App und die dazugehörigen Projekte.

Die neue App wurde von der Sozialgenossenschaft „independent L.“ mit der Unterstützung des Landes und des Europäischen Sozialfonds entwickelt.

Vorgestellt wurden auch das neu entwickelte Logo von „Südtirol für alle“ und die neue Qualitätsmarke für barrierefreien Tourismus in Südtirol, die die Zugänglichkeit von Einrichtungen und Dienstleistungen zertifiziert.

Das Barrierefreiheits-Portal „Südtirol für alle“ ist unter http://www.suedtirolfueralle.it/ zu finden.
Die Apps finden Sie hier: http://www.suedtirolfueralle.it/de/app_suedtirol_fuer_alle

Für Sie recherchiert
Ihr behindert-barrierefrei Team

 

Vorheriger Beitrag
Österreich: Urlaub – Auszeichnung für barrierefreie und innovative Tourismusprojekte
Nächster Beitrag
Swiss Trac Rollstuhl VW Caddy MAXI auf der IRMA 2013 Bremen

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • https://www.independent.it/de/freizeitangebote

    Hier kommt das Buch ursprünglich her, alle Angebote sind jetzt auch Online zu finden.

    Antworten
  • Anfrage landete unterm Bild, daher hierher kopiert:-)

    Dorothea
    16. Juni 2022 10:47
    Barrierefreies Naturerlebnis für alle: Der Südtiroler Wanderführer: Der Südtirol Wanderführer Taschenbuch – 2. Juli 2013

    Evt ist es das Buch, so kann gezielt gesucht und gefragt werden.

    Viel Erfolg!
    Antworten

    David Court
    16. Juni 2022 10:13
    Several years ago we found a book in the Museion in Bozen showing many (50?) tours in Alto Adige which were barriereifrei, several of which we used with great joy. We have lost that book. Is it still in print or is there a similar one or a brochure like it? My wife uses an electric scooter which can use paved paths or gefestigeste Waldwege, sand or gravel paths are not possible. Thank you.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

neun + vierzehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1800
0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1