Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG): Ralf Fischer wurde mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet

Beim traditionellen Festakt der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Bundesverband e.V., wurden dieses Jahr in Berlin Ralf Fischer aus Baden-Württemberg für sein Engagement zugunsten MS-Erkrankter ausgezeichnet. Christian Wulff, Bundespräsident a.D. und Schirmherr der DMSG, überreichte die Ehrennadel der DMSG.

Schon kurz nach seiner eigenen Diagnose setzte sich Ralf Fischer für andere Betroffene ein. Zunächst als Sprecher der Jungen Initiative der AMSEL in Wernau, dann als Leiter der Kontaktgruppe. Er ist Wohnberater für barrierefreies Wohnen der Stadt Kirchheim/Teck, informiert in Schulen und im Rehazentrum Quellenhof über MS und die AMSEL. Seit 2013 ist er auch als Vorstandsmitglied der AMSEL aktiv. Ralf Fischer ist ein Mann der Tat. Sein Einsatz, sein gewinnendes Wesen, sein Mut machender Umgang mit der eigenen Erkrankung und sein Kommunikationstalent machen den heute 48-Jährigen zu einem hoch geschätzten Wegbegleiter der AMSEL und gefragten Ansprechpartner in Sachen Multiple Sklerose.

Vorheriger Beitrag
FDA warnt bei Multipler Sklerose vor deutlicher Verschlechterung nach Absetzen von Fingolimod
Nächster Beitrag
Das barrierefreie Angebot der Stadt Seattle (USA)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

17 + 16 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü