Inklusion:Rollstuhltraining mit Jugendlichen im Freiwilliges Sozialen Jahr

Stuttgart 14.03.2013:

Jugendliche im FSJ (IB Freiwilliges Sozialen Jahr), die in der Mehrzahl in Krankenhäusern, Altenheimen und Gemeindepsychiatrischen Zentren arbeiten, sollen durch das Training erfahren, welche Rolle Barrieren im Leben von Rollifahrern spielen und wie einige dieser Barrieren auch mit dem Rolli überwunden werden können.

Ziel ist es, die Jugendlichen zu sensibilisieren und aufzuzeigen, wie man einem Rollifahrer gezielt helfen kann, ohne den Rollstuhlfahrer, sich und dem Rollstuhl zuviel zuzumuten.

Am Donnerstag den 14.03.2013 findet gegen 14:00-15:00 Uhr in Stuttgart (Schlossplatz) ein besonderes Rollstuhltraining statt.

Inklusion: Jugendliche Fußgänger und Rollstuhlfahrer treffen aufeinander.

Mitmachen kann jeder der einen Rollstuhl fährt, egal ob aktiv, e-motion oder e-fix (Elektroantrieb)

Begleitpersonen sind natürlich sehr willkommen.

Das Training ist für Anfänger gedacht.

Keine Mindestteilnehmerzahl.

Anmeldung: Bitte bis am 08.03.2013 über Kontakt auf unserer Seite.

Stichwort: Rollstuhltraining.

Der genauen Ort ist Stuttgart (Schlossplatz) Kunstmuseum. Bitte schreibt euch meine Telefonnummer auf, falls ihr uns nicht findet.
017621170262

Wünschen Sie ein Rollstuhltraining an einem anderen Tag als in unserm Kalender aufgeführt? Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Den genauen Ort in Stuttgart (Schlossplatz) bekommt Ihr nach der Anmeldung.

Wir zeigen euch gerne wie einfach es ist nach einer kleinen Einweisung die Rolltreppe zu benützen, oder wie man auf 2 Rädern (wheele) stehen kann.

Wenn ihr mit dem Rollstuhl auf die Rolltreppe möchtet bitte unbedingt eine Begleitperson mitbringen falls euere Gehfähigkeit 0 Meter beträgt.

Ein- und Aussteigen in U-Bahnen und S-Bahnen mit dem Rollstuhl (öffentlicher Nahverkehr Stuttgart).

Ihr könnt gerne nur zuschauen, oder es gleich selbst probieren.

Auf Wunsch fahren wir gerne mit Ihrem Rollstuhl erst einmal selbst auf die Rolltreppe und sagen Ihnen genau wo Ihre Rollstuhlräder stehen müssen.

Vorraussetzung: etwas Restkraft in beiden Armen. Lust Barrieren zu überwinden.

Hinweis: Wir übernehmen keine Verantwortung für Material oder Personenschäden. Jeder Teilnehmer handelt auf eigene Gefahr.

Das Rollstuhltraining ist kostenlos.

Dauer ca. eine Stunde, Training kann aber auf Wunsch verlängert oder verkürzt werden. Die meisten Teilnehmer können oder möchten allerdings von der Konzentration nicht länger.

Euer behindert-barrierefrei Team und der Verbund Württemberg Freiwilligendienste Cottastraße 10 70178 Stuttgart

Oliver Fleiner und Willi Lang

Vorheriger Beitrag
Hamburg: Behindertenverbände sind am Umbau zur weiteren Barrierefreiheit der S-Bahn beteiligt
Nächster Beitrag
Behinderten-Fußball: Sepp-Herberger-Stiftung startet Inklusionsinitiative

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

20 − 5 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü