Hornissen-Schwarm tötet Rollstuhlfahrerin

Ozu (Japan) – Chieko Kikuchi (87) hatte keine Chance. Die Rollstuhlfahrerin war auf dem Weg vom Pflegeheim zu ihrer Wohnung, als ein Schwarm japanischer Horror-Hornissen über sie herfiel.

Auch die dazu gerufenen Sanitäter konnten Chieko nicht retten: Sie kamen ohne Schutzkleidung am Unfallort an, weil sie dachten, die Rollstuhlfahrerin sei bereits in Sicherheit.

Todesursache: Multiples Organversagen

Die Japanerin wurde noch in ein Krankenhaus gebracht, verstarb dort aber am nächsten Tag laut einem Feuerwehr-Sprecher an multiplem Organversagen.

Der Sprecher erklärte, dass das Nest des Todes-Schwarms in unmittelbarer Nähe zum Tatort lag.

Vorheriger Beitrag
Pflegeheim-Leiterin von Rollstuhl-Patient erstochen
Nächster Beitrag
Rollstuhl Intercity Hotel Dresden barrierefrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

20 − 8 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü