Blaulicht: Elektro-Rollstuhl-Fahrer bekommt auf B 27 Polizeischutz

Ein betagter Rentner ist am Dienstagmorgen mit seinem Elektro-Rollstuhl versehentlich auf die B 27 bei Hechingen gefahren.

Ein betagter Rentner ist am Dienstagmorgen mit seinem Elektro-Rollstuhl versehentlich auf die B 27 bei Hechingen (Zollernalbkreis) gefahren. Dabei wurde er von einem Zeugen beobachtet, der sofort die Polizei verständigte und zur Absicherung die “Verfolgung” des verirrten Gefährts aufnahm.

Der Zeuge begleitete den Rentner mit seinem Krankenfahrstuhl bis zur Notbucht zwischen den Anschlussstellen Hechingen Mitte und Süd.

Vorheriger Beitrag
Rollstuhl Zeche Hannover Bochum barrierefrei
Nächster Beitrag
Balingen: Durch die Stadt mit dem Elektro-Rollstuhl – Mit dem Rollstuhl durch Klein Venedig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

4 + 15 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü