Duschrollstuhl Freizeitbad Stuttgart

Spende: Duschrollstuhl im Freizeitbad Korntal-Münchingen

Das Freizeitbad Münchingen wird Stück für Stück barrierefrei: Der neue Wasserrollstuhl ist ein weiterer sehr erfreulicher und maßgeblicher Schritt in diese Richtung.

Am Mittwochvormittag übergab der Verein „behindert barrierefrei e.V.“ seine Spende, den von der Firma Sunrise Medical GmbH & Co. KG produzierten Wasserrollstuhl, an die Leiterin des Freizeitbades, Daniela Schwarz.

Angeregt hatte das Ganze Andrea Schütt, regelmäßiger Badegast im Freizeitbad und auf einen Rollstuhl angewiesen, gemeinsam mit dem Fachangestellten für Bäderbetriebe, David Arndt, vom Freizeitbad Münchingen. Um es Menschen mit Handicap einfacher zu machen, sich im Nassbereich im Rollstuhl unbeschwert zu bewegen und damit auch unter die Dusche zu gehen, ist ein Wasserrollstuhl unentbehrlich. „Die normalen Elektrorollstühle gehen kaputt, wenn man sie unter die Dusche mitnimmt“, erklärte Oliver Fleiner vom Verein „behindert barrierefrei e.V.“. Zu diesem Verein hatte die Initiatorin, Andrea Schütt, gute Kontakte und gemeinsam organisierten sie die Spende des Wasserrollstuhls. „Normalerweise reinigen wir die Räder der normalen Rollstühle, damit die Badegäste damit in den Nassbereich gelangen können. Aber duschen geht damit nicht“, sagt David Arndt.

Das ist ab sofort mit dem neu gespendeten Gerät möglich.Bislang konnten Menschen mit Einschränkungen schon direkt vor die Hintertür der unteren Ebene des Bades fahren — und damit sämtliche Treppen umgehend – über einen Klingelknopf das Badpersonal zum öffnen rufen. Dieses unterstützt die Badegäste dann auch gemeinsam mit den Begleitpersonen, wenn es darum geht, ins Wasser zu kommen. Außerdem gibt es barrierefreie Umkleidekabinen und extra breite Duschräume. Die Wasserbecken liegen alle auf einer Ebene und sind somit gut für Rollstuhlfahrer zugänglich. Bislang nutzen vier bis fünf Personen mit Handicap regelmäßig das Angebot des Freizeitbades Münchingen.

Zusammenfassend sagt Daniela Schwarz über die Spende: „Wir freuen uns natürlich sehr darüber. Dies ist ein weiterer sehr wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem barrierefreien Freizeitbad.“

Für Rollstuhlfahrer bzw. gehbehinderte Personen:
Barrierefreier Zutritt zu den Umkleidekabinen sowie zur Schwimmhalle erfolgt über den Personalparkplatz.
Hierzu melden Sie sich bitte vor dem ersten Besuch an der Freizeitbad Kasse
und holen sich gegen eine Pfandgebühr ( von 10,00€  )eine Schrankenkarte.
Einfahrt zwischen Sportplatz Münchingen und der Bushaltestelle.
Zwei Duschrollstühle stehen zur Verfügung.

Freizeitbad Münchingen
Kornwestheimer Str. 1
70825 Korntal-Münchingen

Euer behindert-barrierefrei Team

Vorheriger Beitrag
Sexualität und Behinderung – über Liebe, Freundschaft, Sexualität
Nächster Beitrag
Video: WC Rollstuhl Stehpinkler pinkeln Pissoir Stehrollstuhl Praxistest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

sechzehn − 11 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1620
0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü