Berliner Pornfilmfestival – Sex und Behinderung

In diesem Jahr haben die Organisatoren wie auch die Jahre zuvor einen Schwerpunkt gesetzt: Sex und Behinderung. Wie leben körperlich und geistig behinderte Menschen ihre Sexualität aus? Eine Reihe von Filmen versucht diese Fragestellung zu klären. Da das Moviemento nicht barrierefrei ist, werden eigens für behinderte Besucher kostenlose Screenings im Südblock organisiert.

“Natürlich wünsche ich mir, es bräuchte kein Pornfilmfestival. Wünschen wir uns nicht eine Zeit, in der viele Menschen lustvolle, nicht normativ eingeschränkte Filme kreieren? Wäre mein Traum perfekt, wenn diese Filme dann einem erwachsenen Publikum uneingeschränkt zugänglich wären?, fragt Jürgen Brüning, Gründer des PFF. Weil das ein Traum ist, gibt es das Festival trotzdem – zum Austauschen, Kennenlernen und Wiedersehen.

http://www.pornfilmfestivalberlin.de/2015/de/

Vorheriger Beitrag
Über 2.000.000 Besucher auf unserem YouTube Kanal “barrierefrei1”
Nächster Beitrag
Verschenken 2 x 2 Tickets für die Veranstaltung Musical Wheelchairica am Sa, den 14.11 um 17 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

1 × 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü