Auf Rollstuhlfahrer uriniert

Zwei Männer haben in der Nacht zum Mittwoch in Mössingen auf einen Rollstuhlfahrer in hilfloser Lage uriniert.

Mössingen. Der im Rollstuhl sitzende 31-Jährige war gegen 1.15 Uhr auf dem Nachhauseweg von einer Gaststätte. In der Mörikestraße/Ecke Zollernstraße rutschte er teilweise aus dem Rollstuhl und konnte sich alleine nicht mehr zurücksetzen.

Als wenig später zwei männliche Personen vorbei kamen, bat er diese um Hilfe. Die Passanten machten sich jedoch über den Rollstuhlfahrer lustig und der Größere der beiden urinierte dem 31-Jährigen über Hose und Sweat-Shirt. Zudem spuckten die Männer den Rollstuhlfahrer an und zogen anschließend, ohne ihm zu helfen, weiter.

Ein anderer Passant kam kurze Zeit später vorbei, half dem Mann wieder in den Rollstuhl und verständigte die Polizei, die nun wegen des Verdachts der Beleidigung, Körperverletzung und wegen Unterlassener Hilfeleistung ermittelt. Die Polizei sucht dringend Hinweise auf die beiden Männer, von denen einer etwa 180 Zentimeter groß, der andere kleiner gewesen sein soll. Zeugen sollen sich unter Telefon 07473/95210 melden.

Für Sie recherchiert:

Ihr behindert-barrierefrei Team
Willi Lang

Vorheriger Beitrag
Erste Bilder: Teilnahme mit dem Rollstuhl-Segway auf der European Bike Week 2012 am Faaker See (Kärnten)
Nächster Beitrag
Kindern und Erwachsenen mit geistiger Behinderung und Downsyndrom – Heilpädagogisches Reiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

14 + sieben =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1620
0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü