22 Jähriger schlägt auf Rollstuhl-fahrerin ein und bricht Ihr die Nase

Die Attacke kam plötzlich und ohne Grund: Eine 45 Jahre alte Rollstuhlfahrerin ist am Sonntag in ihrem Wohnhaus im Stadtteil Frankfurter Berg angegriffen worden. Sie wartete gerade im Erdgeschoss auf den Aufzug, als ein 23 Jahre alter Mann ihr mehrfach ins Gesicht schlug und ihr dabei die Nase brach.

Der betrunkene Mann attackierte die Frau hinterrücks und würgte sie, wie die Polizei mitteilt. Ein 22 Jahre alter Mann eilte der Frau noch zur Hilfe, wurde aber sodann selbst vom Täter angegriffen. Er blieb jedoch unverletzt.

Heftiger Widerstand bei Festnahme
Erst die Polizei konnte den Betrunkenen bändigen, der sich gegen seine Festnahme heftig wehrte. Er wurde wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen die Polizei festgenommen und kam zur Ausnüchterung in eine Zelle. Wieso er die Frau angriff, ist unklar. Die Rollstuhlfahrerin musste ambulant behandelt werden.

Vorheriger Beitrag
Barrieren abbauen: Barrierefreies Wohnen wird zunehmend immer wichtiger
Nächster Beitrag
Sunrise Medical präsentiert die neue Sopur Attitude Handbike-Familie auf der REHAB und Expolife Messe 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

fünf × vier =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü