Video: Neu Scooter Rollstuhl Tempomat MEYRA

Der neue Rollstuhl- Scooter Cityliner 415 von der Fa. MEYRA ist auf dem Markt.

Ein Wegbereiter für Ihre Ziele, 80 km Reichweite sind nun möglich mit dem neuen Cityliner 415.

Das Bedürfnis nach Bewegung beginnt von Kindesbeinen an und bleibt unser ständiger Antrieb, um eigene Ziele zu erreichen. Wenn irgendwann Ihre Beine müde sind, aber Ihr Kopf noch munter, kommt der Scooter gerade recht. Denn er gleicht die körperlichen Defizite aufs Angenehmste aus. So bleiben Sie mittendrin im Leben und halten Anschluss an Ihren Freundeskreis und die große weite Welt so Frank Harzmeyer.

Bedienung
• Multifunktionsdisplay in 11 Sprachen
• Kurvengeschwindigkeitsreduzierung
• Automatische Fahrlichteinschaltfunktion bei Dunkelheit
• Handbremse
• Tempomat

Anpassung
• Lenksäulen stufenlos verstellbar
• Luxussitz mit Staufächern, einstellbarer Lordosenstütze, winkelverstellbarer Rückenlehne, drehbar um 360°
• Gefedertes Fahrwerk
• Hochschwenkbare Armlehnen mit Staufach

Zubehör optional
• Abschließbares Staufach im Heck
• Halterung für den Ideal und Mobilus-Rollator
• Einkaufskorb zusätzlich mit Halterung
• Getränkehalter
• Frontscheibe
• Gepäckbox
• Schlupfsack
• Einkaufskorb zusätzlich mit Halterung
• Gehhilfenhalter (nicht in Verbindung mit zusätzlichem Einkaufskorb)

MEYRA GmbH Meyra-Ring 2
32689 Kalletal-Kalldorf
Deutschland

Euer behindert-barrierefrei Team

Vorheriger Beitrag
Der neue T6 VW Multivan “Bulli oder Transporter” – Video von behindert-barrierefrei bei VW Transporter veröffentlicht –
Nächster Beitrag
Rollstuhl Zusatzantrieb Alber “e-motion” – Häufige Fragen

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Hallo, ich Fahre auch schon 10 Jahre den Scooter 415 für mich Optimal soll aber einen neuen bekommen mit dem Ergebnis das nur noch 6 km/h Scooter bezahlt werden, war bei meiner Kasse und hab versucht zu erklären warum ich dieses Modell brauche, ich bin in keiner Pflegestufe versorge mich selbst. das spielt für die Kasse keine Rolle, sie sagen mir auch zu welchem Sanitätshaus ich gehen muß, mit dem Ergebnis das ich die Kasse wechsle das lass ich mir nicht bieten, hab gott sei dank noch den 15er scooter was ich nicht verstehe ist, früher wurde mir immer Mitgeteilt wenn ich Hilfe brauchte das ich es allein machen sollte, dann hies es Integration von Behinderten usw. selbstbestimmtes Leben! dann kam das persönliche Budget das nur in Verbindung mit Assistenz funktioniert in RLP (Bad Kreuznach).
    ich brauche den Scooter weil ich sonst mein Leben in dieser Form nicht leben kann, ich transportiere auch Wasserkästen damit bin bei Wind und Wetter drausen und muß viele Steigungen bewältigen. Das schlimme daran ist das ich den Leuten immer erklären muß warum ich den scooter brauche und warum er so “schnell” ist 15 km/h ist angenehm aber nicht schnell.

    Antworten
  • Arno Peter Liebel
    8. Juni 2018 8:30

    Habe meine ersten Meyra Cityliner 415 über 10 Jahre lang gefahren und dabei 3500 km zurückgelegt. Er ist die ganze Zeit ohne Probleme gelaufen, obwohl ich deutlich über 150 kg wiege. Habe in dieser Zeit nur 2x neue Batteriesätze gebraucht, sonst nichts. Günstig im Internet gekauf, kostet jeder Batteriesatz unter 300€.

    Mache oft mit meiner Frau größere Touren, sie mit Pedelec und ich mit meinem Scooter und machen das auch im Urlaub sehr gern. Transportiert wird er in unserem VW Caddy, in den er ohne Probleme hineinpasst. Verladung mit klappbaren Schienenrampen.

    Das alles bring mir ungeheuer viel Lebensqualität! Ich habe mir nun den neusten wieder gekauft. Meinen alten haben wir komplett überholt, neue Reifen, Batterien, durchgeprüft usw.. Den bekommt nun mein beinamputierter Bruder, der bisher nur einen Kassen Elektro Rollstuhl hat, um seine Reichweite zu vergrößern und mehr Lebensqualität zu haben. Sein Elektro Rollstuhl reicht nicht weit. Er kann diesen City Liner 415 sicher noch weitere 10 Jahre nutzen.

    Ich kann daher nicht verstehen, warum die Krankenkassen nicht solche Elektromobile, für die Leute zur Verfügung stellen, die dazu noch fähig sind, anstelle der Elektro Rollstühle. Ich habe meinen Kassen Elektrorollstuhl zurückgegen und mir privat den Scooter gekauft. Die Elektromobile sind viel handlicher, besser und vielseitiger anwendbar und kosten nur die Hälfte von Elektrorollstühlen!

    Ich habe mich wieder für den City Liner 415 entschieden, obwohl er nicht gerade billig ist, aber die Qualität hat mich überzeugt. Er ist absolut das Beste, was es in diesem Sektor auf dem Markt gibt!

    Zusätzlich habe ich mir vor zwei Jahren einen zerlegbaren Reisescooter gekauft, der immer im Kofferaum unseres Caddy liegt. Er ist innerhalb einer Minute von meiner Frau zusammengebaut und dann kann ich mit ihr bummeln gehen.

    Man kann auch als schwerbehinderter noch viel Lebenqualität haben: ich bin 100% schwerbehindert AgB, Pflegegrad 3, 69 Jahre alt.

    Antworten
  • Wenden Sie sich bitte direkt an Myra, wir berichten hier nur.

    Kontaktdaten wie oben stehend
    MEYRA GmbH Meyra-Ring 2
    32689 Kalletal-Kalldorf
    Deutschland

    Antworten
  • Klaus Herrmann
    12. Januar 2017 16:42

    Hallo und ein gutes neues Jahr noch nachträglich.Ich fahre einen Meyra Citiliner 415 und bin also sehr zufrieden mit dem Fahrzeug klasse was ihr da gebaut habt.Ich mache viel Werbung für euch und möchte ein emblem von Meyra für mein Fahrzeug von Euch danke.Klaus Herrmann Alemannenstr 22 78532 Eigeltingen /Reute.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

3 + dreizehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0
Abonnenten bei YouTube Kanal barrierefrei1
Menü